Zuverlässige Stromversorgung

Kraft-Wärme-Kopplung für höchste Effizienz

Energetische Verwertung von Waldabraum

Ihr Ansprechpartner:
Christoph Bruckner
+43-(0)1-537 030
christoph.bruckner(at)cycleenergy.com

Strom

Strom ist mittlerweile zur Grundlage unserer Gesellschaft und unseres Wohlstands geworden ohne die unser Leben nicht mehr denkbar ist. Umso wichtiger ist es, Stromproduktion auf eine nachhaltige und erneuerbare Basis zu stellen. Genau diesem Ziel haben wir uns in unserem Handeln verschrieben und möchten unseren Beitrag zur Energiewende leisten.

In unseren drei Heizkraftwerken nutzen wir Waldhackgut und Waldrestholz als Brennstoff für die Stromerzeugung. Um die Biomasse bzw. die darin enthaltene Primärenergie möglichst effizient zu nutzen, wird im Zuge der Kraft-Wärme-Kopplung neben der Stromerzeugung noch die entstehende Abwärme genutzt. Dies erhöht den Wirkungsgrad der Anlage und die Brennstoffeffizienz erheblich.

Aufgrund der aktuellen politischen Rahmenbedingungen und dem Niveau der Rohstoffpreise ist zu erwarten, dass ein Zubau künftig nur noch im Bereich der Kleinstanlagen erfolgen wird. Daher entwickeln wir derzeit für unsere Kunden integrierte Standortkonzepte mit kleinen, dezentralen Anlagen, bei denen durch einen hohen Grad der Wärmenutzung am Standort eine entsprechende Brennstoffeffizienz erreicht werden kann. So kann Wärme und Dampf auf Basis von Biomasse erneuerbar und zu leistbaren Preisen für Industrie und Kommunen bereitgestellt werden.

Neben der Erzeugung von Strom auf Basis von Biomasse arbeitet Cycleenergy derzeit an Projekten im Bereich Geothermie und Wasserkraft, allesamt grundlastfähige erneuerbare Energien, um die Energiewende weiter voranzutreiben.